Peter Geist

1956  geboren in Hohenstein-Ernstthal
1977-1982 Hochschulstudium Textiltechnologie, Diplom
seit 1982 tätig als Textildesigner (seit 2005 speziell für den
  westafrikanischen Markt mit den Firmen ERTEX GmbH in
  Rodewisch und Hüpeden GmbH und Co. KG in Hamburg)
1994 Aufnahme in den Bundesverband Bildender Künstlerinnen und
  Künstler als Maler und Grafiker
1996-2002 Vorstandsmitglied im Chemnitzer Künstlerbund
seit 1994 zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen; Arbeiten in
  öffentlichem und privatem Besitz u.a. Sammlung des Sächsischen
  Landtags, Dresdener Kupferstichkabinett, Neue Sächsische
  Galerie, Neue Chemnitzer Kunsthütte, Sammlung Stiftung Anita
  und Günter Lichtenstein, Buchheim-Sammlung, Kustodie der
  Universität Leipzig, Sammlung SchmidtBank, Sammlung Hinze
  und Scheibner
1999 Gründungsvater SATHÜR (jährlich stattfindendes Symposium zur
  Pflege der Handzeichnung zwischen Sachsen und Thüringen,
  zusammen mit dem Maler und Grafiker Kurt Pesl, Weida und
  Eberhard Dietzsch, Gera)
2000 Beginn holzbildhauerischer Tätigkeit (Teilnahme an nationalen und Internationalen Symposien
2002 Mitgliedschaft in der Neuen Chemnitzer Kunsthütte e.V.
2002 Anerkennung „100 Sächsische Grafiken“
seit 2003 wohnhaft in Göpfersdorf (Thüringen)
2007 Austritt aus dem BBK
2008 Gründungsmitglied Kunstsozietät viribus unitis e.V. Karlsruhe
2009 Heirat mit der Keramikerin Karin Gentsch-Geist
2008, 2010 Studienreisen nach Mali und Senegal
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Galerie Heupgen 2017

Anrufen

E-Mail

Anfahrt